Rettungsaktion am Zwölferkogel

Am 11. Januar 2020 gegen 19:45 wurde von einer Wandergruppe am Schöckl ein Notruf abgesetzt. Ein Mann ist auf einer Eisplatte gestürzt und konnte durch eine Fußverletzung nicht mehr selber über den Langen Weg absteigen. Die daraufhin ausgerückte Bergrettung Graz machte sich von St.Radegund und über den Steingraben auf den Weg um die Person zu lokalisieren. Ein Vortrupp konnte die Person dann gegen 20:30 auffinden und mit Unterstützung des Roten Kreuzes Kumberg erstversorgen. Nachdem nun die genaue Position des Verunfallten bekannt war, gelang es einem Rettungswagen aus Graz unter der Führung eines ortskundigen Bergretters auch über die Forststraße am Steingraben bis zum Verletzten vorzudringen. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz und der Polizei Kumberg konnte somit ein rascher und schonender Abtransport gewährleistet werden. Die Person wurde mit mittelschweren Fußverletzungen in das UKH Graz gebracht.

  • Zuletzt geändert: vor 3 Monaten