Hangegleiterabsturz am Schöckl

Am 13. September stürzte eine junge Frau mit ihrem Hängegleiter bereits kurz

nach dem Start am Schöckl im Bereich Ost-Gipfel ab. Nachdem Augenzeugen die Einsatzkräfte alarmierten, wurde der Notarzthubschraubers Christophorus 12, die Polizeidienststelle Kumberg sowie die Bergrettung Graz angefordert.

Da sich an diesem Tag zufällig 6 Bergretter_innen der Bergrettung Graz am Schöckl im Rahmen einer Gebietsbegehung aufhielten, wurden diese durch die LWZ umgehend angefordert und trafen bereits wenige Minuten nach der Alarmierung am Unfallort ein und konnten mit der Erstversorgung sowie dem Einrichten und Sichern des Zwischenlandeplatzes für den Notarzthubschrauber beginnen.

In Zusammenarbeit mit der Crew des C12 konnte die Verletzte anschließend mittels Fixtau geborgen und am Zwischenlandeplatz weiter medizinisch versorgt werden.

  • Zuletzt geändert: 2020/10/05 00:21