29.06.2019 Drachenflieger Stürzt 10m ab

Am späten Nachmittag kam es zum Absturz eines Drachenfliegers am Ostgipfel des Schöckl.

Eine Person stürzte kurz nach Start in die Baumwipfel wo sein Fluggerät zerschellte und er daraufhin ungebremst 10m bis zum Waldboden fiel.

Der durch den Fall schwer Verletzte wurde durch den Notarzt des Roten Kreuzes erst versorgt und dann für den Transport stabilisiert.

Als Team mit der FF St. Radegund hat die Bergrettung Graz einen Flaschenzug installiert, mit welchem die Person auf einer Trage aus dem Wald geborgen werden konnte.

Erst dann war es möglich den Verletzten an die Mannschaft des Rettungshubschraubers Christophorus zu übergeben, welche ihn dann mittels Fixtau aus dem steilen Gelände barg und anschließend in das Krankenhaus flog.

  • Zuletzt geändert: vor 3 Monaten